Content Banner

Fakten

Anzeige endet

28.10.2020

Anstellungsart

Vollzeit

Art der Bewerbung

Per Email

Form der Bewerbung

vollständige Bewerbungsunterlagen
Anschreiben
Lebenslauf
Lichtbild
Zeugnisse

Kontakt

Staatl. Museum für Naturkunde Stuttgart
Rosenstein1
70191 Stuttgart

Einsatzort:

Stuttgart

Bei Rückfragen

Lucia Banholzer
0711/8936-113

Link zur Homepage


Visits

180
Ein Forschungsschwerpunkt in der Abteilung Zoologie am Staatlichen Museum für Naturkunde Stuttgart liegt auf der Evolution von Koboldmakis, kleinen Primaten der Inselwelt Südostasiens.

Postdoc (m/w/d) zur Evolution von Koboldmakis

28.09.2020
Staatl. Museum für Naturkunde Stuttgart - Stuttgart
Biologie

Aufgaben

Wir suchen einen erfahrenen und hochmotivierten Forscher (m/w/d) auf dem Gebiet der Primatologie. Im Fokus der Arbeiten stehen sulawesische Koboldmakis (Tarsier, Tarsius spp.). Mittels molekularer Analysen sollen Zusammenhänge zwischen der Phylogenie und der Demographie ausgewählter Arten geklärt sowie taxonomische Hypothesen getestet werden (Koordination Dr. Stefan Merker). Sie knüpfen an langjährige Tarsier-Forschung unserer Gruppe an und können eine große, am SMNS kuratierte DNA-Sammlung nutzen. Abhängig von der Entwicklung der COVID-19-Situation sind mehrmonatige Feldarbeiten auf Sulawesi geplant. Die Stelle ist mit keiner Lehrverpflichtung verbunden.

Qualifikation

• Promotion in Biologie mit Schwerpunkt Primatologie oder Biogeographie von Säugetieren
• Publikationen in renommierten internationalen Fachzeitschriften
• Erfahrung und methodische Kompetenz im DNA-Labor
• Erfahrung in Feldarbeit im tropischen Regenwald
• Erfahrung in der Zusammenarbeit mit internationalen Kooperationspartnern
• die Fähigkeit, sowohl unabhängig als auch im Team zu arbeiten
• ausgezeichnete Englischkenntnisse
• der starke Wunsch, Forschungsergebnisse innerhalb relativ kurzer Zeit gemeinsam zu generieren und zu veröffentlichen
Gewünscht:
• Expertise in phylogenetischen Rekonstruktionen
• Expertise in Ableitungen zur Demografie von Populationen aus genetischen Daten

Benefits

Wir bieten flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten und unterstützen die Präsentation von Forschungsergebnissen auf nationalen und internationalen Konferenzen.

Weitere Angaben

Sprachkenntnisse: Englisch
Beginn: 01.01.2021
Dauer: 1,5 Jahre
Vergütung: E 13 TV-L
Anzahl der Plätze: 1

Angaben zum Unternehmen

Unternehmensbeschreibung
Das Staatliche Museum für Naturkunde Stuttgart (SMNS) ist mit seinen beiden Standorten Museum am Löwentor und Schloss Rosenstein mit mehr als 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eines der größten Naturkundemuseen Deutschlands und erfüllt eine Vielzahl von Aufgaben in Forschung, Bildung und Lehre.

Unternehmensgröße
101-250 Mitarbeiter

Branchen
allge. öffentliche Verwaltung

Logo der Jobbörse Berufsstart